Daseinsvorsorge

Wasser, Energie, Gesundheit, Lebensraum, Bildung, Mobilität: Gemeingüter gehören unter demokratische Kontrolle! Trotzdem werden immer mehr Infrastrukturen, die diese Grundbedürfnisse befriedigen, im Rahmen von öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) privatisiert. Das kommt die Gemeinschaft teuer zu stehen und ist häufig intransparent. Es untergräbt unsere Demokratie und gefährdet unsere Daseinsvorsorge.

Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB)macht sich dafür stark, dass Gemeingüter zurückgeführt werden unter demokratische Kontrolle – insbesondere die Daseinsvorsorge. Naturgegebene Gemeingüter müssen der gesamten Gesellschaft verfügbar sein.

GiB vernetzt bundesweit Kämpfe gegen Privatisierung und initiiert Schwerpunktkampagnen. Mitmachen kann jede/r. Die Aktivitäten werden von denen gestaltet, die sich einbringen.

HOMO COMMUNIS wird den Einsatz der Mitstreiter*innen von GiB begleiten.

Link zu GiB: https://www.gemeingut.org/
Artikel in “Der Tagesspiegel”: https://www.tagesspiegel.de/berlin/sanierungen-ueber-schulbau-gmbh-in-berlin-neue-volksinitiative-will-plan-zur-schulsanierung-kippen/20809250.html

Gemeinwohl in BürgerInnenhand