GeschichtenLebensraum

UTOPIASTADT

Utopiastadt ein Ort der Begeisterung, ein lebendiger Organismus:
Ob Nähtreff oder Zukunftsforschung, ob Coworking oder ein kostenloser Fahrradverleih, ob politische Podiumsdiskussion oder Urban Gardening mit Jugendlichen, ob 3D-Druck oder Quartierskonferenzen, ob Hackerspace oder Künstleratleier, ob die Konzentration auf ein spezielles Thema oder die Vernetzung zwischen allen Disziplinen . Gemeinschaftlich werden neue Perspektiven für Arbeit, Freizeit und Quartiersentwicklung geschaffen. Jeder kann mitgestalten.

Im alten Mirker Bahnhof, einem einzigartigen Gebäude in Wuppertal, existiert das Kultur- und Kreativquartier als Labor. Visionäre Ideen und gesellschaftliche Grundüberlegungen werden umgesetzt und gelebt.

Die Bergische Bürgerkraft Energiegenossenschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die dezentrale Versorgung mit regenerativen Energien zu fördern. Die ersten Dachflächen sind gepachtet und Solaranlagen installiert; die Gründungsversammlung ist in Utopiastadt zusammenkommen.

Wir begleiten die Utopisten beim Gemeinschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.